„Vielfalt willkommen“

Internationales Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen

Die wissenschaftliche Begleitung des von der Robert Bosch Stiftung initiierten Pilotprojekts „Vielfalt willkommen: Internationales Fachpersonal für Kindertageseinrichtungen“ zielt auf die Aufklärung der Bedingungen, Voraussetzungen und möglichen Herausforderungen im Kontext der Gewinnung von Fachkräften mit einer Zuwanderungsgeschichte und einem in ihrem Herkunftsland erworbenen pädagogischen Abschluss. Neben einer Einordnung der Thematik in transnationale Zusammenhänge werden zudem die Wirkungen von Maßnahmen – wie z.B. Sprachkurse, Maßnahmen zur Organisations- und Teamentwicklung oder Coachings – und deren Umsetzung auf die pädagogische Qualität in den teilnehmenden Einrichtungen zu Programmbeginn und gegen Ende untersucht. Zur Klärung der genannten Punkte wird ein multiperspektivisches, mehrebenenanalytisches Forschungsdesign zugrunde gelegt, das sowohl qualitative als auch quantitative Forschungsmethoden beinhaltet und verschiedene im Kontext von Kindertageseinrichtungen beteiligte Akteur*innen berücksichtigt, z.B. Eltern, Fachkräfte oder Träger.

Publikationen:

Faas, S./Treptow, R./Dahlheimer, S./Geiger, S./von Guilleaume, C. (i.E.): Evaluation des Projekts „Vielfalt willkommen – Internationales Fachpersonal für Kindertageseinrichtungen“. Abschlussbericht. Schwäbisch Gmünd.

Faas, S./Dahlheimer, S.(2019): Evaluation des Projekts „Vielfalt willkommen – Internationales Fachpersonal für Kindertageseinrichtungen“. Zwischenbericht. Schwäbisch Gmünd.

Geiger, S. / Faas, S. (2019). Zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen im Bereich frühkindlicher Erziehung, Bildung und Betreuung. In: Soziale Passagen, 11(2), 285 – 304.

Faas, S. / Geiger, S. (2019). Perspektiven auf Anerkennung – Fachkräfte mit einem im Ausland erworbenen Abschluss im System der Kindertagesbetreuung. In: Friederich, T. /Schneider, H. (Hrsg.): Fachkräfte mit ausländischen Studienabschlüssen für Kindertageseinrichtungen. Wie Professionalisierung gelingen kann. (S. 18 – 36). Weinheim / Basel: Beltz Juventa.

Geiger, S. / Müller, M. / Schmidt-Hertha, B. / Faas, S. (2019). Professionalization and Change: Recognition of Qualifications, Educational Processes and Competencies in Germany. In: Faas, S. / Kasüschke, D. / Nitecki, E. / Urban, M. / Wasmuth, H. (Hrsg.): Globalization, Transformation, and Cultures in Early Childhood Education and Care. Reconceptualization and Comparison. (S. 235 – 256.) Cham: Palgrave Macmillan.

Faas, S./Geiger, S. (2017). Anerkennung im Ausland erworbener beruflicher Abschlüsse in der Frühpädagogik. Potenzial- und Bedarfsanalyse. Schwäbisch Gmünd.