Evaluation des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Verbesserung der Teilhabe in Tageseinrichtungen und in der Kindertagespflege (KiQuTG) – Los 1

Gegenstand der Evaluationsstudie ist die Untersuchung der Umsetzung des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Verbesserung der Teilhabe in Tageseinrichtungen und in der Kindertagespflege (KiTa-Qualitäts- und Teilhabeverbesserungsgesetz – KiQuTG) – Los 1. Zum einen wird hierbei der Umsetzungsstand in den Handlungsfeldern gemäß § 2 Satz 1 KiQuTG und der Maßnahmen gemäß § 2 Satz 2 KiQuTG vor dem Hintergrund der Ausgangslagen in den Ländern bewertet. Zum anderen werden die Herausforderungen und Gelingensbedingungen für die Implementation des KiQuTG analysiert. Insbesondere werden hierzu die Kontextbedingungen der Gesetzesumsetzung auf der Bundes- und Landesebene in den Blick genommen und gefragt, wie sie sich auf die Entwicklungsprozesse in den Ländern und die in den Handlungsfeldern zur Qualitätsentwicklung sowie bei der Stärkung der Teilhabe initiierten Strukturveränderungen auswirken. Die Art und Weise der Implementierung des Gesetzes unter den komplexen Rahmenbedingungen eines föderalen Systems bildet eine Erfolgsbedingung dafür, dass es Wirkungen erzielen kann. Mit der Evaluation der Umsetzung wird somit eine wichtige Grundlage für die Untersuchung und Bewertung der Wirksamkeit des Gesetzes geschaffen.

Projektleitung:

Prof. Dr. Stefan Faas

Mitarbeiter*innen:

Dr. Sabrina Dahlheimer

Can Zhao, M.A.

Katharina Schramm (studentische Mitarbeiterin)

Projektpublikationen: